Model im Studio

Model im Studio

Samstag, 30. Juni 2012

Körung in Haltern: Verhalten III bestanden!

Wir stehen morgens auf, die Sonne lacht vom Himmel: gar kein Haltern-Wetter, sowas! Dabei haben wir letzte Woche noch den Regen geübt! Ohne Regen lässt es sich prima starten und wir erleben eine tolle HZD-Veranstaltung in Haltern am See. 38 Hunde sind gemeldet, um sich in Verhalten II, III oder IV oder der Körung den Körmeistern zu präsentieren.

Gleich geht's los
Erstmal kennen lernen
Die Begrüßung ist so nett und der Anfang so entspannend, dass wir gleich den letzten Rest Aufregung verlieren. Diva hat eine Startnummer, mit der wir in unserem Ring sofort anfangen können. Zuerst wird ihr Äußeres begutachtet. Den Körmeister findet sie sofort so sympathisch, dass er sie überall anfassen darf und sie ihm nicht mehr von der Seite weichen will. Auch die Zähne zeigt sie bereitwillig (!), dabei fällt auf, dass ein Zahn unten noch nicht durchgebrochen ist. Es ärgert mich ein bisschen, dass das vor dem Röntgen in der Tierklinik nicht aufgefallen ist, dann hätten sie in der Narkose sofort beim Zahnfleisch ein bisschen nachhelfen können. Nun ja, wir lassen sie jetzt noch etwas mehr Hartes kauen und schauen, ob der kleine Zahn bis zum nächsten Tierarztbesuch durchgekommen ist.

Wir laufen auch "schön" durch den Ring und Diva bekommt eine sehr schöne Bewertung ihres Äußeren, inklusive der Bemerkung, dass sie laut "hier" gerufen hat, als die Marken verteilt wurden. So hat sie vorne auf der Brust ein bisschen viel davon mitbekommen. Diva ist eine zierliche Hündin, jetzt wissen wir offiziell, dass sie 61 cm hoch ist und dass sie gerne ein paar Kilo mehr wiegen darf - geahnt hatten wir das schon :))
Als alle Hündinnen dieser Gruppe (8 an der Zahl) damit durch sind, machen wir mit Verhalten weiter. Es ist inzwischen ziemlich warm, da hat Diva keine große Lust, über die kleine Hürde zu springen und mag lieber erst einmal dran vorbei laufen ... einmal links, einmal rechts, dann klappt's aber doch mit dem Drüber. Die Plane bemerkt sie glaube ich nicht mal, die ist ihr ganz egal.

Auch die Gasse bereitet ihr keine Probleme, beim Eimer mit Steinen drin muss sie sich natürlich vergewissern, dass das wirklich keine Leckerchen sind, die da so schön rappeln. Der Kreis darf auch ganz eng geschlossen werden, das juckt sie nicht. Auch die Begegnung mit den Joggern sieht sie gelassen, hier war ich vorher nicht sicher, wie sie reagiert. Als ganz junger Hund war ihr das nicht geheuer, wenn da so eine Front auf uns zukam.
Als Diva mit diesem Teil fertig ist, darf/muss sie im Auto weiter warten und ich werde Teil der Gruppe. Es macht riesig Spaß zu sehen, wie andere Hunde sich verhalten - und wie viele richtig schöne und tolle Hunde sich heute vorstellen! Anstrengend ist das allerdings auch in der Sonne, und so haben wir uns dann die Mittagspause redlich verdient.

Frisch ausgeruht geht es dann weiter mit dem Spiel. Klar spielt Diva mit mir, klar spielt sie mit dem Helfer - denkt sich nur: warum spielt der nicht länger mit mir? Ich will noch mehr! Na, zum Glück gibt es noch ein Lecker unter dem Blumentopf zu entdecken...

Was bleibt zum Schluss? Der Schuss! Alle Hunde versammeln sich in großer Runde auf dem Platz, ein jeder bei "seinem" Körmeister. Vor dem Schuss: Diva aufmerksam bei mir. Nach dem Schuss: Diva entspannt bei mir - aber gucken muss sie natürlich, was da los ist.



Das war's für heute! Morgen geht's weiter mit der Ausstellung!
Danke an Marina Schoofs für das schöne Foto!



1 Kommentar:

  1. Herzlichen Glückwunsch zur bestanden Verhaltensprüfung III.
    Wir streben es im September in Brieselang an. Leider war Devil noch zu jung (ganze 9 Tage), als auf unserem Hundeplatz der Körungstermin war.
    Deshalb hat er "nur" Verhalten II gemacht.Aber ich habe es einfach schon mal als Übung gesehen und ihm hat es Spaß gemacht.

    AntwortenLöschen