Model im Studio

Model im Studio

Samstag, 23. Juni 2012

Weiter geht's ...

Als ich heute morgen merkwürdig ausgeschlafen und entspannt aufwache, traue ich meinen Augen kaum: schon 09:00 Uhr und Diva liegt immer noch ganz ruhig in ihrem Körbchen. Unser Hund wird ja richtig Wochenend-kompatibel! Da gehen wir doch gleich mal schön spazieren und Brötchen holen!

Nach dem Frühstück gibt es eine Runde Luftballon-Fußball. Diva ist relativ geräuschempfindlich und wir wollen sie auch einmal ans Knallen gewöhnen - auf die Idee hätten wir vielleicht auch schon vor Sylvester kommen können. So spielen wir kräftig mit Diva und Emma, und wenn ein Luftballon zerknallt, gibt es Jubelrufe von uns und Leckerchen für die Hunde. Ich glaube, die beiden finden uns ein bisschen seltsam und verrückt, aber die Leckerchen lassen sie sich gerne gefallen und sind auch beide unbeeindruckt von der Knallerei. Die Hälfte der Luftballons sparen wir für morgen auf, vielleicht klappt es dann auch mit Fotos vom Ballon-Fußball.

Heute habe ich dafür Fotos von unseren Longierkünsten im Anfangsstadium - immer noch an der kurzen Leine, heute zuerst wieder im zügigen Schritttempo, dann auch schon trabend. Ganz schön schweißtreibend für mich, ich bin dankbar, als wir für heute aus dem Ring entlassen werden. Da Hunde in allen Ausbildungsstadien da sind, können wir auch schon einschätzen, wie das Longieren weiter aufgebaut werden wird. Ich hoffe, dass wir auch bald soweit sind, dann wird es interessanter!

Na, wir gucken uns ja gar nicht an! Schlecht ist das! 
So ist's besser. Aber die rechte Hand muss ich noch verstecken, nicht immer mit den Leckerlis schummeln...




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen