Model im Studio

Model im Studio

Samstag, 16. Juni 2012

Longieren: das könnte Spaß machen

Heute sind wir zum ersten Mal beim Longieren dabei. Ich habe zunächst viel Spaß, den erfahreneren Hunde zuzusehen. Sie powern sich richtig aus und sind mit Feuereifer dabei. Bei uns geht es noch gemächlicher zu, Diva soll erst einmal die Regeln lernen und so gehen wir einfach nur zügig rund. Sie versteht schnell, dass sie außerhalb des Kreises laufen muss und komzentriert sich auch schön auf unser Tun, obwohl sie zum ersten Mal auf diesem Platz ist und auch einige Zuschauer um uns herum sind.

 Danach heißt es für Diva wieder im Auto warten, bis sie mit der Unterordnung dran ist. Naja, dabei zeigen wir uns nicht von unserer besten Seite, ein schönes Fuß sieht anders aus. Ich bekomme Tipps für's Üben und auch ein Feedback zu meinem Belohnungsspiel: Jetzt habe ich es zwar endlich hinbekommen, dass ich den Hund beim Beutestreiten nicht mehr freundlich anlache, sondern richtig wild gucke und knurre, nun muss ich neu lernen, überzeugender zu verlieren und mich auch körpersprachlich geschlagen zu geben. Das werden wir üben!

Als der Regen abends endlich mal ein bisschen nachlässt, drehen wir noch ein Ründchen am Kanal. Dort geht Diva zum ersten Mal freudig auf ein Rauf- und Rangelspiel ein - bisher hat sie eher immer ein bisschen verschreckt geguckt. Dass ich sie schubse, wegdränge und zum Hochspringen einlade, das kannte sie lange nicht und es ist ihr seit dem Lind-Seminar, bei dem wir es zum ersten Mal ausprobiert haben, immer noch unheimlich geblieben. Ist halt zu höflich, die Kleine :) Heute aber rangelt sie mit.

Kommentare:

  1. Wie funktioniert den das mit Hunden. Longieren ist für mich nur ein Begriff bei Pferden.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elke,
    ich kannte das auch nicht und habe kürzlich im WDR einen Beitrag darüber gesehen:
    http://www.wdr.de/tv/tieresucheneinzuhause/sendungsbeitraege/2012/0527/00_hund_longieren.jsp. Zufällig wird das nun genau auf dem PLatz angeboten, auf dem ich künftig weitertrainieren will und so konnten wir am Anfang erst zuschauen und dann acuh anfangen. Ich bin sehr gespannt, wie lange es dauert, bis Diva auch den vollen Spaß daran genießen kann. Auf youtube findest Du auch unter dem Suchbegriff "longieren Hund" etliche Videos dazu, teils sogar mit Doppelkreisen...
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen