Model im Studio

Model im Studio

Sonntag, 28. Juli 2013

Diva lernt ... in der "Schule" und überall

Wir sind zu einem Geburtstag eingeladen, es wird draußen gefeiert, viele Kinder aller Altersstufen feiern mit - von 16 Monaten bis 15 Jahren. Die kleine Tochter meines Kollegen kann gerade laufen und ist völlig begeistert von Diva, möchte sie immer anfassen, der fünfjährige Sohn meiner anderen Kollegin möchte sie gerne spazieren führen oder mit ihr Fußball spielen oder sie mit ans Planschbecken nehmen oder "Sitz" mit ihr machen oder oder oder, die großen Mädchen streicheln sie hingebungsvoll. Für Diva, die leider gar nicht an Kinder gewöhnt ist, ist das ein anstrengender, aber lernintensiver Nachmittag. Bisher war sie oft sehr reserviert Kindern gegenüber - wir hatten in den Welpenzeit einfach nicht genügend Kontakt zu Kindern, obwohl wir extra auf Spielplätze und in den Zoo gegangen sind. Aber hier nimmt sie alles sehr, sehr gelassen hin, spielt freudig mit, zieht sich auch einmal zurück und ganz nebenbei saugt sie wie ein Staubsauger alles auf, was hier und da mal von den Tischen fällt...

Als wäre es damit nicht genug, geht es abends noch in die "Schule" - schon die vierte Stunde im Team-Balance-Kurs steht an. Pünktlich fängt es an zu gewittern und zu regnen, aber wir sind ja nicht aus Zucker und tapfer treffen sich alle Teams auf dem Hundeplatz. Diva ist ja läufig und kommt etwas später dazu, aber es gibt kein Problem. Trotz des anstrengenden Nachmittags ist sie noch aufmerksam, konzentriert sich und hat ihren Spaß bei den Übungen.

Samstag, 27. Juli 2013

Sommermorgen-kreuz-und-quer-Spaziergang

Uuuuiiihhh, heute kommt der Sahara-Wind nach Bayern, da gehen wir doch lieber wieder früh los! Wir starten mit der Wartturm-Runde durch den Schwarzkiefernwald, probieren dann aber einen neuen Weg aus (ja, gibt es immer noch!) und lassen uns ein bisschen treiben, mal rauf, mal runter, am Waldrand entlang, durch die Obstwiesen und Felder.

Diva muss wie immer auf Frauchen warten

Die Sonne ist schon da


Jetzt schon ausruhen? Gibt's nicht!

Endlich kann sie wieder auf den Feldern rennen

So sieht's hier im Sommer aus

Unser Mittagsrundengebiet mal von oben

Davon kann ich nicht genug bekommen

Gegenlicht


Es gab auch eine schönere Kirsche, aber die habe ich gegessen



Wenn ich versuche, Blümchen zu fotografieren, muss Diva sich natürlich dazwischendrängen und die Blümchen anschubsen, dass sie wackeln und ich nicht fotografieren kann. Blöde Diva! (nicht ernst gemeint:)



Nach zwei Stündchen heißt unser Dorf uns wieder willkommen und beim Bäcker gibt's frische Brötchen


Wer mehr Blümchen- und Landschaftsfotos sehen will, muss ins Fotoalbum gucken...

Freitag, 26. Juli 2013

Abends schnell mal abkühlen

Leider ist der Main nicht in Laufnähe, aber für ein Bad zum Abkühlen am Abend nehmen wir auch mal das Auto ... die Sonne hat sich schon hinter dem Berg versteckt und erreicht den Main nicht mehr, nur noch die Wiese hinter uns





Nach der Abkühlung kann Diva auch wieder rennen ....


Hier ist noch ein Rest Sonne. Sehr warm ist es trotzdem noch ...


Mittwoch, 24. Juli 2013

Wer hätte das gedacht?

Dass ich mich über Divas Läufigkeit freue? Eigentlich betrachte ich das eher als sehr lästige Angelegenheit, aber Diva war im letzten Jahr im Mai zum ersten und bisher letzten Mal läufig. Das ist inzwischen 14 Monate her, und so langsam habe ich mir doch Gedanken gemacht, was mit der Maus los ist. Die kleine Dünne! Aber jetzt hat sie vermutlich so ein, zwei Kilo zugelegt (seit einem Monat gibt's neues Futter, das putzt sie weg wie nichts), und seit heute ist sie läufig. Also alles normal!

Samstag, 20. Juli 2013

Zu langsam!

Der Sommer wird zum Hochsommer und die ersten Getreidefelder werden abgeerntet. DAS typische Hochsommerfoto ist für mich ein Bild von Strohballen auf den Feldern, von diesen schönen runden... Aber wir sind zu langsam, an dem einen Tag haben wir keine Kamera dabei, und am nächsten Tag sind die Rollen alle schon eingesammelt ... so ordentliche Landwirte sind das hier!





Unsere Runde am Abend wird größer, als ich eigentlich vorhatte, es ist immer noch ganz schön heiß, und so genieße ich heute die Weite der Landschaft nicht so sehr wie sonst, sondern denke nur daran, wie weit es noch bis nachhause ist :(


Ausschlafen? Ist nicht...

Eigentlich würde ich ja heute gerne einmal richtig faul im Bett liegen bleiben ... aber Diva wartet auf ihren Spaziergang, und den machen wir doch lieber noch bei 20 Grad...

Also starten wir früh um sieben, beginnen mit dem Wartturmweg und biegen dann auf eine neue Runde ab. Erstaunlich, ich bin hier schon so viel gelaufen und schaffe es immer noch, neue Runden zu finden. Diese hier führt schön im Schatten durch den Wald, ist aber ansonsten nicht besonders spektakulär. Als wir wieder zum Dorf kommen, finde ich einen der wenigen Kirschbäume, die noch nicht abgeerntet sind - eine Kirsche muss ich probieren, hmmm, lecker!








Freitag, 19. Juli 2013

Wir suchen ein bisschen Schatten

Diva ist heute zuhause geblieben, als ich gearbeitet habe. Die sonst so schönen Mittagsrunden hinter dem Gewerbegebiet bieten keinen Schatten, dafür ist es im Moment zu heiß. Diva bleibt lieber auf den kühlen Fliesen zuhause ... Aber als ich am Nachmittag heimkomme, ist es doch höchste Zeit für einen ausgedehnten Spaziergang. Wir fahren ein Stückchen mit dem Auto bis an den Waldrand (sonst laufen wir das inzwischen, aber bei Hitze den Berg hoch? Nein, danke) und probieren einen neuen Weg aus. Die Schleppleine ist vorsichtshalber dabei (Reh- und Wildschweinalarm!), aber Diva bleibt auch so prima bei mir.  Wir genießen es, durch den halbwegs kühlen Wald zu laufen - ohne Bremsen wäre es noch schöner :)

Unten im Tal finden wir die drei kleinen Tümpel, von denen ein anderer Hundespaziergänger mir erzählt hat, leider jetzt im Sommer mit recht wenig Wasser.
 





Danach geht's am Waldrand und den Feldern entlang zurück ...






Mittwoch, 17. Juli 2013

War das schön heute morgen!

Wir sagen nur: SOMMER SOMMER SOMMER
morgens um halb sieben
Keines dieser Handyfotos ist nachbearbeitet - die Farben waren so knallig :)



Frauchen wirft große Schatten ...



Samstag, 13. Juli 2013

Geht doch!


 

Cool und lässig üben wir noch ein bisschen, aber Diva ist mit vollem Einsatz dabei!



Freitag, 12. Juli 2013

Das Dream-Team

Unser Havi-Hovi-Duo ist an diesem Wochenende wieder vereint und genießt die erste gemeinsame Waldrunde am Morgen mit großem Spaß. Mit Diva raufe ich um das Spielzeug, und auch wenn Emma dabei keine Chance hat mitzumachen, so rennt sie trotzdem voller Begeisterung wie verrückt im Kreis um uns herum, und mit Diva dem Ring hinterher. Gemeinsam stöbern sie nach dem versteckten Tannenzapfen, erklimmen Divas früheren Lieblingsbaumstamm, der inzwischen ziemlich verrottet ist und bekommen zum Schluss auch gemeinsam "die dollen fünf Minuten", in denen sie wie wild über die Waldwege fegen, Haken schlagen und so viel Staub und Sand aufwirbeln, als sei das gesamte Rallye Paris-Dakar- Team hier vorbeigerast ...

 Mein Lieblingswald verzaubert mich wie immer wieder mit Vogelgezwitscher, Spechtgeklopfe, Geruch nach Kiefernharz und Sonnenstrahlen ...