Model im Studio

Model im Studio

Dienstag, 30. August 2011

Am Strand

Heute ist Melanies Geburtstag und sie hat sich gewünscht, dass wir mit den Hunden zum Strand fahren. Also brechen wir am Morgen in Richtung Niederlande auf - für Emma eine "Heimkehr", denn sie kommt aus den Niederlanden.

Am späten Vormittag sind wir in Wassenaar am Strand und haben direkt Glück: der graue Himmel und die Regentropfen von der Fahrt sind vergessen, über der Küste ist blauer Himmel und die Sonne lacht. Das scheint auch dort noch ungewohnt und so ist der Strand relativ leer - unser Glück, denn eigentlich ist noch Saison und in dieser sind Hunde am Strand nicht erlaubt.

Meine Nase ist ganz sandig
Im Wind bin ich schnell trocken


Diva und Emma genießen den breiten Sandstrand und rennen erst einmal um die Wette. Sie planschen durch kleine Siele und holen sich auch im Meer nasse Füße. Bei Diva bleibt es dabei, ihr sind die Wellen nicht geheuer, Emma dagegen folgt Melanie und wird zwischendurch auch einmal von einer Welle ganz überrollt; sie wird nass wie immer! Nach der Rennerei müssen sie sich ein bisschen erholen, dann entdecken sie, dass man auch toll an den Dünengrasbüscheln knabbern, sich darin verstecken und von Sandbergen herunterspringen kann. Sie trauen sich auch einmal weit von unseren Decken weg, kommen aber toll aufs Rufen hin zurück. Sie bestaunen Möwen und vergraben Muscheln (und graben sie wieder aus) und lassen sich nicht einmal durch einen Kite-Segler (heißt das so?) erschrecken, der direkt über unsere Kopfe hinweg rauscht.

So viel Spaß ist anstrengend, und beide Hunde schlafen sofort ein, als wir danach in Katwijk in einem Lokal noch etwas trinken. Auf der Fahrt nach Hause schlafen beide weiter, zuhause angekommen schlafen beide weiter, die ganze Nacht lang - so erschöpft haben wir die beiden noch nie gesehen!

Das war ein rundum schöner Tag!
Wettrennen am Strand

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen