Model im Studio

Model im Studio

Donnerstag, 11. August 2011

Ein langweiliger Tag...

Heute ist ein typischer Büroarbeitstag für Diva: morgens sind wir kurz in den Wald gegangen, dann ins Büro gefahren. Dort begrüßt sie stürmisch meinen Kollegen Joachim, der ihr Held ist, hat er doch immer ein Leckerchen für sie bereit. Außerdem kann sie sich zu ihm flüchten, wenn der böse laute Staubsauger um die Ecke biegt... Diva ist inzwischen unser "Firmenhund", fast jeder Kollege schaut im Laufe des Tages einmal herein und knuddelt sie. Also liegt sie meistens nicht mehr zu meinen Füßen am Schreibtisch, sondern viel weiter im Gang, damit jeder sie sieht und ja nicht übersieht.

Mittags drehen wir eine Runde durch das Gewerbegebiet, zum ersten Mal komplett. Ich habe bemerkt, dass sie in unbekanntem Gelände unsicher ist und auch laute Geräusche nicht so mag. So schlendern wir einmal an Lagerhallen und Gewerbebetrieben vorbei. Zuerst ist Diva durchaus neugierig auf die Geräusche, die von allen Seiten kommen, aber als wir uns immer weiter von unserem Gelände entfernen, wird ihr mulmig und sie jammert. Trotzdem müssen wir noch die Baustelle passieren (an der es gerade ruhig ist), und schon sind wir wieder auf dem Rückweg. Diva merkt sofort, dass sie dieses Teilstück schon kennt und strebt eilig in Richtung Firmengelände.

Nachmittags kann sie leider nicht so ruhig schlafen wie sonst, sie hat Durchfall und muss ein paar Mal hinaus. Toll, dass sie sich immer meldet und ihr kein Missgeschick passiert. Diva ist ganz fix und fast unbemerkt stubenrein geworden. Viel hat dazu beigetragen, dass sie es aus ihrem ersten Zuhause schon gewöhnt war, sich im Garten zu lösen. Bei Emma, die keinen Rasen gewöhnt war, ist das viel langwieriger...

Nun ja, hoffen wir, dass es der kleinen Maus morgen wieder besser geht. Heute wird erst einmal gefastet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen