Model im Studio

Model im Studio

Sonntag, 14. August 2011

Futterumstellung - wir sind gespannt

Na, heute ist aber viel los! Als erstes fahren wir morgens zur Futterscheune nach Hiesfeld, um frisches Fleisch für die Hundis einzukaufen. Auf dem Bauernhof lernen Diva und Emma Enten und Gänse kennen, finden die Gänse aber viel zu laut. Im Verkaufsraum riecht es recht streng, das gefällt den beiden schon besser. Wir decken uns mit den ersten Vorräten an Rindfleisch ein.

Anschließend geht es noch nach Dinslaken in die Fußgängerzone, die am Samstag vormittag gut gefüllt ist. Die beiden sind inzwischen schon daran gewöhnt und laufen locker mit uns mit. Die in die Straße eingelassenen Springbrunnen mag Diva aber immer noch nicht. Nach einer Weile sind die beiden dann auch müde oder eher überreizt von den vielen Eindrücken, bei Diva immer gut daran zu merken, dass sie beginnt an der Leine zu ziehen und sich nicht mehr konzentrieren kann.

Nachmittags ist wieder Welpenstunde. Zum ersten Mal tobt Diva richtig mit den anderen, versteckt sich kein einziges Mal und ist mittendrin im Gewühle. Auch bei den Übungen läuft alles prima. Wir sind zufrieden!

Abends müssen die beiden lange warten, bis unser Essen fertig ist, wir gegessen haben und dann endlich ihre erste Mahlzeit aus Rohfleisch zubereitet ist. Mit Begeisterung habe ich gelesen, dass man Giersch in den Gemüseanteil mischen kann - davon können wir in unserem Garten reichlich ernten. Der aufgetaute Pansen stinkt ganz übel und so hoffen wir, dass es den Hunden wenigstens schmeckt. Das tut es! Beide schlecken ihre Schüsseln im Nu leer. Hoffentlich vertragen sie es gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen