Model im Studio

Model im Studio

Dienstag, 2. Oktober 2012

Wildschweinalarm!

Na, das hätte ich ja fast vergessen zu erzählen!
Da gehen wir unschuldig über die Felder spazieren, biegen dann mal neugierig in einen Waldweg ein,  laufen ein bisschen weiter, und noch ein bisschen weiter, der Weg wird enger, der Wald wird dichter ... Na, gruselt es schon? Vor einem Hochsitz sehen wir Äpfel und Mais, und reichlich aufgewühlten Boden. Ich sage zu Melanie, dass eigentlich nur Wildschweine den Boden so aufwühlen und Melanie mag kaum noch weitergehen. Diva und Emma verschwinden mal kurz in einem Gebüsch und auf einmal kommt ein riesiges Wildschwein wie angestochen aus dem Gebüsch herausgeschossen und fegt den Weg hinab - zum Glück nicht in unsere Richtung. Uns scheint, dass die beiden Hunde gar nicht richtig bemerkt haben, was sie da aufgestöbert haben. Wir jedenfalls sind ganz schön froh, dass der Weg sich bald wieder aus dem Wald herauswindet und wir wieder auf freien Ackerflächen stehen.
Am nächsten Morgen höre ich im Büro, dass es hier seeeehr viele Wildschweine gibt.  Na, ich glaube, unsere Spaziergänge werden nicht mehr durch einsame Wälder gehen, ist das gefährlich hier!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen