Model im Studio

Model im Studio

Samstag, 15. Dezember 2012

Ein richtig schöner Samstag!

So kann ein feiner Samstag aussehen: morgens im Hellen und auf trockenen Straßen spazierengegangen, dann auf eisfreien Straßen nach Wertheim gefahren, nein, nicht ins Shopping-Outlet, wir doch nicht! Nein, unser Team-Balance-Kurs hat endlich angefangen! Schön, wieder unter Anleitung ins Spielen zu kommen, Hilfe beim geistigen Zügel zu bekommen, andere interessierte Hundeführer und einen supernetten Trainer anzutreffen! Da freuen wir uns gleich aufs nächste Mal und denken nicht daran, dass die Fahrtstrecke dorthin nicht gerade zu meinen Lieblingsstrecken gehört. Beim Kurs lacht die Sonne vom Winterhimmel und taut den noch zugeschneiten Platz auf. Das gibt eine schöne Wasserschlacht!

Danach bleibt Divalein ein bisschen alleine zuhause und ich erledige ein paar Besorgungen, natürlich gefolgt von einer schönen Spazierrunde über den Hausberg. Samstag Nachmittag ist aber auch Putz- und Aufräumzeit, und so ist mein Hexenhäuschen kurze Zeit später blitzeblank, alle Spuren von Streusalz und Pfotenabdrücken getilgt. Da bleibt sogar noch Zeit für eine Runde Extremkuscheln. Ich glaube, Diva weiß gar nicht, dass sie ein Hovawart ist und hält sich für einen Schoßhund.  Sie kann sich so schön ankuscheln und in Trance kraulen lassen, dass ich mich an die Zeit erinnert fühle, als wir mit Baby auf dem Bauch Mittagsschlaf hielten... fast genauso schön. Und ganz bestimmt stimmen die Studien, dass Hundekraulen den Blutdruck senkt und beruhigt!

Heute Abend gibt es noch einmal eine Überraschung für Diva: mein Sohn Lars kommt mit seiner Freundin zu Besuch - das wird ein Freudengeheul geben! Hoffentlich ruft keiner den Tierschutz an ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen