Model im Studio

Model im Studio

Freitag, 17. Februar 2012

Benehmen: eine 1!

Diva muss heute zum ersten Mal lange alleine sein: ich bin ab morgens unterwegs zu einem Kunden, auch Peter hat Termine und Lars kommt erst um 3 nach Hause. Diva überfällt ihn direkt an der Haustüre (das heißt, dass sie die Zwischentüre wieder alleine aufgemacht hat) und freut sich, als auch Peter kurze Zeit später dazu kommt. Sie hat die ganze Zeit nichts angestellt! Nicht mal das kleinste bisschen Pappe zerfetzt! Da ich ihr, als sie klein war, oft ein Leckerchen in Pappe verpackt habe, fällt sie heute noch ab und zu über unsere Altpapierablage her und schaut, ob nicht in den Verpackungen noch etwas für sie dabei ist - vorzugsweise in den früher oft benutzten amazon-Kartons (Diva ist klug, sie kann ganz bestimmt den Namen lesen:).

Zur Belohnung darf sie abends mit nach Düsseldorf, wo wir uns mit einem Freund zum Essen treffen. Obwohl wir eigentlich vorhatten, Diva zu einem erfahrenen Stadt-Hund zu erziehen, ist ihr Lebensalltag doch das Dorf, der Wald, die Wege am Kanal. Entsprechend aufregend findet sie die Straßen und vielen Autos in Düsseldorfs Innenstadt. Im Restaurant benimmt sie sich mustergültig: liegt die ganze Zeit brav am Tisch und begeistert den Restaurantbesitzer. Wir sind ganz schön stolz!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen