Model im Studio

Model im Studio

Mittwoch, 14. September 2011

Von Staubsaugern, Kühen und anderen gefährlichen Dingen

Eigentlich könnte man beim Lesen dieses blogs meinen, dass Diva ein tolles und ganz entspanntes Leben hat - weit gefehlt! Das stimmt gar nicht, denn schon in unserem Haus lebt ein gefährlicher Feind: der gemeine Staubsauger. Er gebärdet sich wild und macht so viel Krach, dass Diva manchmal extra vom Garten herein kommt, um sich drinnen unter dem Tisch zu verstecken. Oder er lauert neben der Treppe und will Diva den Weg nach oben abschneiden, aber das lässt sie nicht mit sich machen, todesmutig stiehlt sie sich an ihm vorbei... Einen Krachmacher im Haus mag Diva aber sehr gerne: den Pürierstab, ist er doch Ankündigung für baldige Mahlzeit!

Auch draußen lauern viele Gefahren, mit denen man nicht rechnen kann: wäre Diva dabei gewesen, als Emma sich in die Nähe einer Kuh traute und prompt von ihr mit der großen Zunge abgeschleckt wurde, dann hätte sie vielleicht geahnt, dass diesen Wesen nicht zu trauen ist. So aber lief sie fröhlich auf die Kuhweide, alles Ok, aber auf dem Rückweg kam sie dann doch an den Elektrozaun - keine schöne Erfahrung, aber immerin hat sie kein Zauntrauma davongetragen.

Höchst spannend sind auch Spaziergänge am frühen Morgen oder späten Abend, wenn unheimliche Schatten lauern, da muss man am Kanal einen Polder schon einmal anbellen und genauer untersuchen, wenn er sich dann nicht gerührt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen